Anfrage: 2010-06-08 A011

Veröffentlicht: 19. Juni 2010 in Übersicht

Sehr geehrter Herr Scholz,

1.) trifft es zu, dass auf den sog. Bilderberger-Konferenzen in geschlossenen elitären Zirkeln vorherbestimmt wird, wer die Führung eines westlichen Landes übernehmen wird? (Dieser Eindruck entsteht durch die erfolgte Teilnahme von Merkel und Westerwelle an vorherigen Treffen.) In anderen Worten, haben Sie die Zusage bekommen, in einer zukünftigen deutschen Regierung an exponierter Stelle wirken zu dürfen?

2.) Was bedeutet der auf der offiziellen Bilderberg-Seite angeführte Beratungspunkt „Global Cooling“? Worüber wurde dort gesprochen?

3.) Was halten Sie persönlich davon, dass Politiker der westlichen Welt im Gleichklang mit den Medien dem „gemeinen Volk“ suggerieren, es könne über Wahlen etwas bestimmen, wo doch immer deutlicher wird, dass Politiker Entscheidungen nur verkünden, nachdem sie in höheren Etagen bereits gefällt wurden? Würden Sie zustimmen, diesen Vorgang als Farce zu bezeichnen? H.Sch.

Sehr geehrter Herr Sch.,

vielen Dank für Ihre Anfrage. In den von Ihnen angesprochenen westlichen Ländern werden die Regierungen durch Wahlen bestimmt. Andere Vermutungen sind zwar immer wieder anzutreffen, aber gegenstandslos. Wie Sie der Ihnen bekannten Internetseite entnehmen können, finden die Gespräche off-the-record statt, um einen freien Gedankenaustausch zu ermöglichen. Beschlüsse wurden auf der Bilderberg Konferenz nicht gefasst, auch nicht zu diesem Thema.

Mit freundlichen Grüßen

Olaf Scholz (17-06-2010)

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.